Prof. Dr. Holger Müller (SCM)

Raum:
Telefon:
+49 341 3076-6582

Studiendekan Betriebswirtschaft (Master)

Berufungsgebiet: Betriebswirtschaftslehre (Supply Chain Management)

Kurzporträt

Werdegang

  • Seit 2013 Professor an der HTWK Leipzig
  • 2004 – 2013 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für BWL und IBL an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 2001 – 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für BWL und IBL an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 2000 – 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Produktionswirtschaft der TU Dresden
  • 1997 – 1999 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Produktionswirtschaft der TU Dresden
  • 1992 – 1997 Technische Universität Dresden, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Diplom
  • Dozent Master- und MBA-Programme, Praxis-Seminare und Workshops
  • Seit 2015 Mitglied Programmkomitee des wissenschaftlichen Symposiums „Supply Management“ des BME e. V.
  • Seit 2010 Mitglied des Regionsvorstands Sachsen im Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V.
  • Seit 2004 Geschäftsführer der CfSM – Centrum für Supply Management GmbH

Würdigungen

  • 2004 Austrian eProcurement Award für die Dissertationsschrift
  • 2004 Wissenschaftspreis des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik für die Dissertationsschrift
  • 1998 Dr. Feldbausch-Förderpreis (Technische Unversität Dresden) für die Diplomarbeit

Forschungsprojekte

Veröffentlichungen

Fachbeiträge und Arbeitsberichte

  • Bauer, T., Müller, H.: Data-driven Proposal Preparation, EUROMA conference proceedings, 2019.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: Die "1.0-Welt aufräumen": Platz für neues schaffen, in: BIP eSolutions Report, 2019, S. 6-8.
  • Meinert, K.; Müller, H.: Was kann Blockchain im Einkauf?, in: Technik+Einkauf, 2018, Nr. 6, S. 38/39.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: Einkauf 4.0: Verhaltene Stimmung, in: BIP, 2018, Nr. 3, S. 24/25.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H. (2018): Katalogbasierte Beschaffungssysteme, in: Kollmann T. (Hrsg.): Handbuch Digitale Wirtschaft, Wiesbaden 2018.
  • Teichgräber, G., Müller, H.: The importance and success factors of strategic supplier partnerships in the context of Industry 4.0, EUROMA conference proceedings, 2017.
  • Müller, H.; Niethardt, S.; Teichgräber, G.: Im Inneren von Einkauf 4.0, in: BIP (Best in Procurement), 2017, Nr. 1, S. 48-50.
  • Bierer, A.; Müller, H.: Einkauf 4.0: Revolution oder Evolution?, in: Technik und Einkauf, 2016, Nr. 1, S. 26/27.
  • Krieger, C.; Müller, H.: Industrie 4.0 – Der Mensch im Internet der Dinge, in: Beschaffung aktuell, 2015, Nr. 5, S. 56/57.
  • Krieger, C.; Müller, H.: Ergonomie im Zeitalter von Industrie 4.0, in: Maschinenmarkt, 2015, KW8, S. 40-43.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: Tools im E-Procurement weiter gefragt, in: Beschaffung aktuell, 06/2014.
  • Schmidbauer, A.; Müller, H.: Beschaffungsmarkt Mexiko: Geduld und Gelassenheit, in: Beschaffung aktuell, 08/2012.
  • Dotschkal, J.; Müller, H.: Beschaffungsmarkt Brasilien, in: Beschaffung aktuell, 05/2012.
  • Müller, H.: Beschaffungsmarkt Lateinamerika, in: Beschaffung aktuell, 02/2012.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: Supply Chain Management – Das Optimum auf der Rechnung, in: ASIA BRIDGE, 10:2010.
  • Müller, H.: Tschechien – Renaissance des Beschaffungsmarkts, in: Ost-West-Contact 9/2010.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: China als Teil des globalen Wertschöpfungsnetzwerks, in: Bogaschewsky, R./BME (Hrsg.): Einkaufen und Investieren in China, 3. Aufl., Estenfeld 2009.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.; Altmann, M.: Integrierte Risikobetrachtung im strategischen Supply Chain Design von KMU, Tagungsband zur Konferenz „Supply Chain Management im Mittelstand“, Dortmund 2009.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: Wertschöpfungsnetzwerke optimieren, in: sourcing_asia 4/5 2009.
  • Müller, H.; Schneider, G.: Russland und Ukraine – Über steinige Wege zu interessanten Beschaffungspotenzialen, in: INDUSTRIEBEDARF, 1/2 2008.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: Stand und Weiterentwicklung des E-Procurement in Deutschland, in: BME (Hrsg.): Best Practice in Einkauf und Logistik, 2. Aufl., Wiesbaden 2008.
  • Bogaschewsky, R.; Broens, M.; Müller, H.: Tagesgeschäft E-Procurement ?, in: CFO aktuell, Oktober 2008.
  • Müller, H.: Die schwierige Wahl der Einkäufer, in: ASIA BRIDGE, 06/2008.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.; Altmann, M.: Low-Cost-Country-Quoten im Vergleich – Woher und wohin, in: Beschaffung aktuell, 11/2008.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: Türkei – Traditionell ein Partner der deutschen Industrie, in: Einkäufer im Markt, 6/2007.
  • Müller, H.: Tschechien als Beschaffungsmarkt für die Automobil- und Zulieferindustrie, in: Bogaschewsky, R./BME (Hrsg.): Einkaufen und Investieren in Tschechien, Estenfeld 2007.
  • Gevers, C.; Müller, H.: Motor und Spiegel des Wachstums – Automobilindustrie auf einen Blick, in: INDIEN CONTACT, 11/2007.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: Vom Suchen und Finden des richtigen Lieferanten, in: MOE – Wirtschaft in Mittel- und Osteuropa, März 2007.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: Vom Billiglohnland zum Hightechstandort – Die tschechische Industrie im Wandel, in: OST-WEST CONTACT, März 2007.
  • Bogaschewsky, R.; Knauer, C.; Müller, H.: Weitsicht gefragt, in: global markets 2/2006.
  • Müller, H.: Betriebsübergreifende simultane Losgrößen- und Bestellmengenplanung, in: Burchert, H./ Hering, Th./Rollberg, R. (Hrsg.): Logistik, München/Wien 2000.
  • Müller, H.: Elektronische Märkte im Internet, in: Bogaschewsky, R. (Hrsg.): Elektronischer Einkauf – Erfolgspotentiale, Praxisanwendungen, Sicherheits- und Rechtsfragen, Gernsbach 1999.
  • Müller, H.: Organisations- und kommunikationstechnische Anwendungstrends in der betrieblichen Materialbeschaffung, in: WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 1999, Nr. 9.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.; Rollberg, R.: Kostenorientierte Optimierung logistischer Zulieferer-Abnehmersysteme, in: Logistik Management, 1. Jg, Heft 2, 1999.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.; Rollberg, R.: Kostenorientierte Optimierung logistischer Zulieferer-Abnehmersysteme, in: Proceedings der 4. Magdeburger Logistik-Tagung: Logistikplanung – Methoden, Werkzeuge, Potentiale, Magdeburg 1998.
  • Bogaschewsky, R.; Rollberg, R.; Müller, H.: Kostenorientierte Optimierung logistischer Kunden-Lieferanten-Beziehungen, Arbeitsbericht des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft, Dresdner Beiträge zur Betriebswirtschaftslehre Nr. 8/97, Technische Universität Dresden, Dresden 1997.

Monographien

  • Bogaschewsky, R.; Broens, M.; Müller, H.: Elektronische Beschaffung 2009. Stand der Nutzung im Mittelstand, Großunternehmen und Konzernen, Estenfeld 2009.
  • Bogaschewsky, R.; Broens, M.; Müller, H.: Elektronische Beschaffung 2006. Stand der Nutzung von Katalogsystemen, E-Sourcing, E-Collaboration, Tools zur Lieferantenbewertung, Frankfurt/M. 2006.
  • Müller, H.: Anforderungen an elektronische Marktplätze aus Sicht der Beschaffung, Würzburg 2004.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: B2B-Marktplatzführer – Erfolgreich handeln auf Online-Märkten, 3. Aufl., Düsseldorf 2002.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: B2B-Marktplatzführer, 2. Aufl., Frankfurt/M. 2001.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: B2B-Marktplätze im Überblick – Kenngrößen, Leistungsfähigkeit, Funktionen, Frankfurt/M. 2001.
  • Bogaschewsky, R.; Müller, H.: B2B-Marktplatzführer, Frankfurt/M. 2000.

Empirische Untersuchungen

  • BME-Barometer „Elektronische Beschaffung“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky)
    ab 2018: jährliche Erhebung zum Stand der Digitalisierung in ausgewählten Bereichen von Einkauf und SCM sowie den zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen
  • Einkauf 4.0: Stand und Perspektiven Digitalisierung, Vernetzung, Industrie 4.0
    2017: Erhebung zum Stand der sächsischen Unternehmen auf dem Weg Richtung Einkauf 4.0 sowie die Potenziale und Perspektiven
  • Indirekter Einkauf
    2017: Erhebung zur Analyse der Einkaufsprozesse für den indirekten Bedarf in deutschen Unternehmen
  • Digitalisierung, Vernetzung, Industrie 4.0 (gemeinsam mit Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky)
    2017: Erhebung zum Stand der Digitalisierung in ausgewählten Bereichen von Einkauf und SCM sowie den zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen
  • Purchase-to-Pay-Prozesse (gemeinsam mit Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky)
    2016: Erhebung zur Analyse des Integrationsgrad von Einkaufsprozessen bis hin zur Zahlungsabwicklung
  • „Industrie 4.0: Wie verändern sich die IT-Systeme in Einkauf und SCM?“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky)
    2016: Erhebung zum aktuellen Stand der IT-Systeme in Einkauf und SCM und deren Veränderungen im Zuge von Industrie 4.0.
  • „Elektronische Beschaffung“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky)
    2006-2015: jährliche Erhebung zum Stand der Nutzung von Anwendungen im Bereich der IT-gestützten Beschaffung.
  • „Social Media im beruflichen Umfeld“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky)
    Erhebung (August 2011 bis Februar 2012) zur Untersuchung interaktiver WEB 2.0-Anwendungen – sowohl im organisationsinternen als auch im organisationsübergreifenden Bereich – im beruflichen Umfeld.
  • „Business Culture Integration“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky und Philo Holland)
    2010-2012:Erhebung zur Untersuchung der spezifischen kulturellen Profile und der interkulturellen Kompetenz von Berufsgruppen im deutschsprachigen Raum.
  • „Global Sourcing“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky)
    Befragung von weltweit 400 Unternehmen von Juli 2006 bis Juli 2007 zum Stand und der Weiterentwicklung im Bereich der internationalen Beschaffung.
  • „b2b-Marktplatzführer“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky)
    Erhebung von 2000 bis 2004, um Transparenz über virtuelle Handelsplattformen für anbietende und nachfragende Unternehmen zu schaffen.

Aktuelles

Podiumsdiskussion mit Prof. Gerold Bausch, Henry Graichen, Marcel Graf, Manuela Krause, Thomas Bauer, Ann-Kathrin Dieterle, Justus Tiepmar und Tom Radisch (v.l.n.r.) – Foto: Gesine Sommer
vom

Nachwuchsforscher treffen Unternehmer – „DigiTransSachs“ stellt sich vor

Leipzig. „Digitalisierung beginnt im Kopf“ – so lautete die Botschaft von Prof. Holger Müller und seinem Nachwuchsforscherteam beim Unternehmerforum...

Prof. Dr. Cornelia Manger-Nestler beim Vortrag (Quelle: Tobias Anslinger/BME)
vom

Quo vadis Global Sourcing?

Diese Frage diskutierten am 23.5. Prof. Dr. Cornelia Manger-Nestler und Prof. Dr. Holger Müller auf dem "3. Mitteldeutschen Einkaufsleiterforum" des...


Sprechzeiten

Wintersemester 2019/20:
Montags und donnerstags

Anmeldung per E-Mail

Infos

Klausureinsichtnahme

Die Einsichtnahme in Klausuren ist i.d.R. ab der zweiten Vorlesungswoche bei Susan Niethardt möglich.

Die Einsichtnahme für Klausuren, die mit Prof. Dr. Mikus gemeinsam gestellt wurden, ist davon abweichend bei Frau Brandt möglich.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter